Data Protection (in German)

Datenschutzerklärung

Da Datenschutz für die Zentralbibliothek Zürich (ZB) ein wichtiges Anliegen ist, möchten wir Sie im Folgenden kurz darüber unterrichten, welche Daten die ZB im Rahmen der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen von Besuchern und Nutzern der ZB-Webseiten zu welchem Zweck erhebt, weiterbearbeitet und bekannt gibt, und welche Massnahmen getroffen worden sind, um für die Sicherheit dieser Daten zu sorgen.

Gegenstand des Datenschutzes

Datenschutz dient dem Schutz der Persönlichkeitsrechte. Er verpflichtet die Datenbearbeiter zu rechtmässigem Handeln und verleiht den betroffenen Personen durchsetzbare Rechte im Hinblick auf die Bearbeitung ihrer Personendaten. Personendaten sind nach § 3 des Gesetzes über die Information und den Datenschutz des Kantons Zürich (IDG ZH) alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail- oder IP-Adresse.

Datenerhebung, -bearbeitung, -speicherung

Bei jedem Anfordern resp. Aufrufen einer ZB-Website werden folgende Zugriffsdaten erhoben und in einer Webserver-Logdatei auf Servern unseres Dienstleisters hosttech.ch gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners (z. B. 123.456.97.36)
  • die Seite/Adresse (URL), von der aus die Webseite der ZB angefordert wurde
  • der Pfad und der Name der angeforderten Webseite der ZB
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung (z. B. [01/Apr/2019:00:00:01 +0200])
  • die übertragene Datenmenge
  • der Zugriffsstatus
  • die Zugriffsart
  • die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems
  • die Session-ID
  • die Seriennummer des anfordernden Rechners.

hosttech garantiert der ZB die Einhaltung der «Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Universität Zürich bei Auslagerung von Informatikdienstleistungen (AGB DS Auslagerung IT UZH) vom Juli 2018».

Die Bearbeitung dieser Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • Sicherstellung der Netzinfrastruktur und der technischen Administration
  • Optimierung der Nutzung bestimmter Web-Angebote
  • Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche.
  • Die Webserver-Logdateien werden ab Beendigung des Zugriffs endlos aufbewahrt.

Einwilligung in weitergehende Datennutzung

Die Nutzung bestimmter Angebote auf den ZB-Webseiten (z.B. Kontaktformulare, Webanwendungen) kann eine weitergehende Erhebung, Bearbeitung und längerfristige Speicherung von Personendaten wie z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse erfordern. Mit Eingabe und Übersendung dieser Daten willigen Sie in deren Bearbeitung ein.

Bekanntgabe von Personendaten

Personendaten werden ausschliesslich dann an Dritte (z.B. an andere Behörden) bekannt gegeben, wenn dies im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften (z.B. behördlichen Aufforderungen, Gerichtsbeschlüssen) oder zum Zweck der Rechts- oder Strafverfolgung (z.B. im Fall von Angriffen auf die ZB-Netzinfrastruktur) erforderlich ist. Eine Bekanntgabe an Dritte zu anderen Zwecken findet nicht statt.

Dessen ungeachtet kann die ZB Dienstleister damit beauftragen, die über die ZB-Webseiten erhobenen Daten zu den oben genannten Zwecken weiter zu bearbeiten. Die ZB und die beauftragten Drittdienstleister werden mittels rechtlicher, technischer und organisatorischer Massnahmen dazu verpflichtet, die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu gewährleisten.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend «YouTube»). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre ( https://policies.google.com/privacy).

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Cookies

Beim Aufruf einzelner ZB-Webseiten können sogenannte temporäre Cookies eingesetzt werden. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die von der ZB-Website, die Sie besuchen, auf Ihrem Rechner zu dem Zweck gespeichert werden, um eine optimale Nutzung der Webseiten zu ermöglichen. Diese temporären Cookies werden mit dem Schliessen des Webbrowsers automatisch gelöscht. Sie können den Einsatz solcher Cookies grundsätzlich unterbinden, indem Sie entsprechende Einstellungen in dem von Ihnen verwendeten Webbrowser vornehmen. Wir weisen allerdings darauf hin, dass das Ablehnen, Sperren oder Deaktivieren von Cookies zu Einschränkungen der Funktion abgerufener ZB-Webseiten führen kann.

Querverweise (Links) zu Webseiten anderer Anbieter

Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt nur für Web-Seiten der ZB. Soweit über Links der Zugang zu Inhalten anderer Anbieter vermittelt wird, möchten wir Sie bitten, deren Datenschutzerklärungen zu beachten. Die ZB ist weder für den Inhalt noch die Datenschutzpraxis dieser anderen Anbieter verantwortlich. Insbesondere kann die ZB nicht gewährleisten, dass die Inhalte anderer Anbieter frei von Malware sind.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Gültigkeit

Die ZB behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, sollte die Implementierung neuer Technologien oder die Gesetzeslage eine solche Anpassung erforderlich machen. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung regelmässig zu konsultieren.

Auskunftsrecht

Sollten Sie eine Auskunft zu den über Sie erhobenen und weiter bearbeiteten Personendaten oder eine Berichtigung, Vernichtung oder Sperrung dieser Daten wünschen oder weitergehende Fragen zu deren Verwendung haben, wenden Sie sich bitte an zb@zb.uzh.ch, wo man Ihre Anfrage an den Rechtsbeauftragten der ZB weiterleiten wird.